Micronaut – einzigartige Nahaufnahmen

Micronaut – einzigartige Nahaufnahmen

Der Schweizer Wissenschaftler Dr. Martin Oeggerli nennt sich Micronaut. Er wurde bekannt durch seine fantastischen Nahaufnahmen von Insekten, Mikroben und Strukturen. Die Aufnahmen entstehen mit einem Elektronenmikroskop und werden nachträglich so eingefärbt, dass einzigartige Fotografien entstehen.

Die Aufnahmen kann man in Kalender– oder Buchform erwerben oder als Postkartenset.

Interview und Einblick in seine Arbeit (SRF Kulturplatz).

 

Handkoloriertes Raster-Elektronen-Mikroskopiebild zweier Fruchtfliegen-Mutanten. 

Handkoloriertes Raster-Elektronen-Mikroskopiebild zweier Fruchtfliegen-Mutanten.

 

©-Micronaut-CatFlea-DsC-series-5

©-Micronaut-CatFlea-DsC-series-5

 

Mosaic pattern on the tip of a butterfly egg (Caligo memnon). The mosaic pattern on an owl butterfly egg looks like a landing pad. At the center is a minute opening, called a micropyle, through which the sperm enters the egg. The egg additionally features an entirely complex aeropyle system (tiny holes arranged in an actinomorphous way), with pathogen-defence: “bristle-like” structures on the inside of each hole make sure bacteria or fungi spores may not enter through the aeropyles and attack the growing embryo.

Mosaic pattern on the tip of a butterfly egg (Caligo memnon).

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.